Menü

Fotoworkshop-Stuttgart sucht das Bärenfoto des Jahres 2016!

1232 Views

Wir suchen das Bärenfoto des Jahres 2016!

Zu gewinnen gibt es 5 Fotobücher im Wert von über 200,- Euro. Es werden die 5 besten Fotos prämiert. Die Fotobücher habe ich sorgfältig ausgewählt und für sehr gut befunden 🙂

Einsendeschluss ist der 30. November 2016

 

Regeln für das Bärenfoto:

  • WAS? Selbst gemachtes Foto von einem oder mehreren Bären; aufgenommen im Alternativen Bärenpark Worbis oder Schappbach (s.u.) oder in der freien Wildbahn. Keine Aufnahmen aus einem Zoo.
  • WIE? Bildbearbeitung ist erlaubt. Ob digitales oder analoges Foto spielt keine Rolle. Bitte als JPG senden. Auflösung egal. Mindestens 3000 Pixel an der langen Kante.
  • WANN? Aufnahmezeitraum vom 1.1.2000 bis 30.11.2016.
  • WIEVIELE? Jede/r darf bis zu 5 Aufnahmen einreichen.

So kannst du deine Bilder einsenden:

Per E-Mail an: baerenfoto@fotoworkshop-stuttgart.de

Als JPG.

Keine Beschränkung der Maximalenauflösung. Mindestgröße 3000 Pixel an der langen Kante.

Nutzungsrechte:

  • Du bleibst Urheber deiner Fotos und alle Nutzungsrechte stehen dir weiterhin zu.
  • Du räumst Fotoworkshop-Stuttgart.de ein Veröffentlichungsrecht ohne Zeitbegrenzung ein. Wir dürfen dein Bild nicht weiterverkaufen. Wir werden die Gewinnerbilder auf unserer Homepage, im Newsletter und auf Facebook zeigen.
  • Du räumst der Stiftung für Bären ein Nutzungsrecht für alle Zwecke ein, ohne Zeitbegrenzung, weltweit und ohne Medienbegrenzung. Damit tust du dem Bärenpark und der Stiftung für Bären was gutes und gibst ihm neues Bildmaterial. Die Stiftung für Bären darf deine Fotos nicht Unterlizensieren oder Weiterverkaufen.

Mehr zur Stiftung für Bären mit ihren Parks (Klick)

Die Stiftung unterhält zwei Bärenparks, den Alternativen Bärenpark Worbis in Thüringen und den Alternativen Wolf- und Bärenpark Schwarzwald. Beide Anlagen nennen sich „alternativ“, weil die dort lebenden Bären und Wölfe aus schlechten „Haltungen“ stammen wie Zoos, Zirkuse und von Privatpersonen. In den Freigehegen mit viel Wald der alternativen Parks finden sie ein neues, tiergerechtes Zuhause. Sie haben Rückzugsmöglichkeiten und können ein  tiergerechtes Leben führen.

Für euch bietet sich hier die Möglichkeit, die Bären in natürlicher Umgebung zu fotografieren.

Die Parks haben täglich geöffnet:

  • März bis Oktober 10 bis 18 Uhr
  • November bis Februar 10 bis 16 Uhr

Der Eintritt für Erwachsene kostet aktuell 5 Euro im Schwarzwald, 6,50 Euro in Thüringen. Ermäßigungen für Studenten, Schüler, Rentner etc.

 

Ich bin gespannt auf eure Bilder!

Kommentare

Schreibe einen Kommentar