Menü

Bildbearbeitung in unter 60 Sekunden! – Weniger Bildbearbeitung und mehr Fotografieren!

2325 Views

Heute will ich mich dem Thema Zeit widmen. Ich hätte meistens gerne mehr Zeit…

Und wenn ich dann nach einem Urlaub mit einigen hundert oder tausend Bilder nach Hause komme … habe ich erstmal keine Lust sie zu sichten oder zu bearbeiten.

Weil ich ja weiß, dass es saulange dauert.

STOP!

Das folgende Video soll euch zeigen, dass die Bildbearbeitung ratzfatz abläuft! Wer stundenlang an einem Bild rumdoktort macht etwas falsch. (oder er/sie wird gut dafür bezahlt, dann ist es OK)

Also los gehts: Bildbearbeitung in unter 60 Sekunden. GO!

 

Es waren sogar nur 45 Sekunden, die wir ins Bild investiert haben. Das muß reichen! Und das Ergebnis gibt uns hoffentlich recht.

Hier das Vorher-Bild:

Hier das Nachher-Bild:

Unserer Meinung nach ist Lightroom DAS WICHTIGSTE Programm für jeden Digitalfotografen. Für mich ist es das Programm in dem ich 90% der Zeit arbeite. Photoshop braucht man als Hobby- oder Amateurfotograf nicht. Und auch mancher Profi würde viel Zeit sparen, wenn er mehr in Lightroom und weniger in Photoshop machen würde!

 

Also los: tut euch was gutes und besorgt euch Adobe Lightroom in der aktuellen Version 4.

Hier könnt ihr es günstig bei Amazon kaufen:

  • Die Vollversion Windows&Mac gibt es für rund 110,- Euro:
  •  
  • Für alle Studenten, Lehrer und Schüler gibt es noch eine kostengünstigere Version für knapp 70,- Euro hier:

Wenn ihr schnell lernen wollt wie Lightroom funktioniert und ihr damit super Ergebnisse erzielen könnt, bieten wir einen passenden Workshop an. In diesem Fotokurs lernt ihr einen effizienten Umgang mit Adobe Lightroom 4!

Schaut mal rein:
Klick!Lightroom Workshop im Februar 2012 ansehen [/button]

Kommentare

3 Antworten zu “Bildbearbeitung in unter 60 Sekunden! – Weniger Bildbearbeitung und mehr Fotografieren!”

  1. Tim Your issues may be inivactide of bigger Canon issues. I have sent in for repair a 5D, 1DS MK2 and a 1DS MK3 all for new shutters. All of them had less than 25,000 exposures when they developed shutter bounce which results in a strip across the top of each frame that is over exposed. When I say a strip, it was as small as 1/2mm up to 3mm in width. Three cameras in a row! It has given me a reason to think about switching to Nikon. Lucky for me, there was a Canon repair facility in Chicago so turn around was only a week.

  2. Ich bin interessiert an diesem Thema und möchten, um herauszufinden, einige weitere Informationen, wie mein Freund benötigen Informationen zu diesem Thema. Haben Sie weitere Artikel dazu?

Schreibe einen Kommentar