Menü

Buchtipp: Insiderbericht über den Beruf Model von Eva Padberg

1126 Views

Ich lese so ziemlich alles was mit Fotografie zu tun hat. Neulich bin ich auf ein Buch vom Model Eva Padberg aufmerksam geworden.

Ich bin natürlich kein Modell, aber als Fotograf interessiert mich auch die andere Seite, also die Gefühle der Menschen VOR der Kamera. Buch gekauft. Gelsen. Und hier nun meine Kurzzusammenfassung für alle die Zeit sparen wollen:

 

1. Der Beruf Model kann einsam sein. Man ist von seiner Familie, von seinen Freunden getrennt. Lebt tage und wochenweise in fremden Städten und hat mit vielen Menschen nur für ein paar Stunden Kontakt. Dadurch sind die Kontakte eher oberflächlich.

2. Man muss extrem kritikfähig sein. Oft wird ÜBER die Modelle in deren Anwesenheit geredet. Dabei wird direkt kritisiert was sehr verletzend sein kann.

3. Man braucht sehr viel Durchhaltevermögen. Laut der Beschreibung von Eva Padberg war sie auf hunderten Castings bei denen sie allen abgelehnt wurde. Erst nach vielen Absagen kamen irgendwann Zusagen.

4. Die Model-Welt die im Fernsehen vorgestellt wird ist leider nur Show. Shootings mit Super-Fotografen an Traumlocations mit Supergagen sind die absolute Ausnahme und eher nur für Modelle erreichbar nach vielen Jahren im Business (und nachdem sie sich über Jahre!) einen Namen gemacht haben.

5. Jeden Tag volles Sportprogramm und Hunger-Diät ist nicht. Die meisten Modelle sind von Haus aus (sehr) schlank. Sie haben also die passenden Gene. Trotzdem machen sie Sport und achten auf genügend Schlaf und gesunde Ernährung.

 

So wer Lust bekommen hat mehr zu erfahren zu den Themen Drogen, Fotografenmacken, wo man die höchsten Gagen kriegt und mehr kann sich das ganze Buch holen. Ist nicht teuer und sehr leicht zu lesen, da knapp 100 Seiten.

Hier bekommt ihrs:

Kommentare

Schreibe einen Kommentar