Die besten Bücher zu Lightroom (Lightroom 5, 6, Classic CC, CC)

108
die-besten-lightroom-buecher-videotraining-ebooks

Wer in Lightroom (voller Name: „Adobe Photoshop Lightroom“) eintauchen will, merkt schnell dass das Programm extrem mächtig ist. So mächtig, dass die wenigsten ohne Buch, Videotutorials, Workshops etc. nicht das volle Potential ausschöpfen können. Oder schlichtweg die Grundlagen von Lightroom nicht verstehen. Im folgenden stelle ich meine Lieblingsbücher zu Lightroom vor mit oder ohne Abo!

Lightroom ist nach wie vor das meistverbreitete Programm unter Berufs- und Hobbyfotografen für die Grundbildbearbeitung, Verwaltung und noch viel mehr. Es gibt Lightroom als Kaufversion (Lightroom 6 ist die letzte Version dafür):

Oder als Abo:

Vom Funktionsumfang her sind beide Versionen auf einem vergleichbar hohen Niveau. Die neuen Funktionen die im Abo hinzugekommen sind, sind gut aber nicht weltbewegend. Daher kann man aus meiner Sicht auch mit der 6er Version (genau genommen Version 6.14) noch eine ganze Weile weiterarbeiten ohne Updaten zu müssen. Einzig wenn du eine ganz neue Kamera hast (siehe offizielle Liste Link) kannst du ggf. in Lightroom 6 oder älter nur die Jpgs öffnen und bearbeiten. RAW geht auch mit folgendem „Trick“:

  1. Lade dir das folgende kostenlose Programm: Adobe DNG Konverter herunter
  2. Wandel damit deine RAWs in DNG um.
  3. Importiere die DNGs wie gewohnt in dein Lightroom 6 oder älter.

Genug des Vorworts hier nun meine aktuellen Buchempfehlungen Stand Ende 2018.

Die besten Lightroom Bücher

Wenn mich nachts um drei jemand weckt und nach dem besten Verlag für Fachinformationen im Bereich Bildbearbeitung und Grafik fragt, dann kommt an erster Stelle der Rheinwerkverlag. Die Layouts sind spitze, die Inhalte, die Autoren, … alles auf erstklassigem Niveau. Daher sind alle (!) meine Empfehlungen aus dem Rheinwerkverlag.

Das beste Buch schreibt aus meiner Sicht Maike Jarsetz und zwar das hier:

Es ist auf den Punkt und immer Lösungsorientiert. Außerdem erklärt sie alle notwendigen Grundlagen und schafft immer den richtigen Spagat aus Anspruch und Einsteigertauglichkeit. Alle wichtigen Themen deckt sie aus meiner Sicht ab. Wenn du anstelle zu lesen lieber Videos schaust, dann empfehle ich dir stattdessen ihr Videotraining:

Wer ALLES (!) zu Lightroom wissen will, der greift zur „Bibel“ von István Velsz . Sein Werk hat in diesem Fall fast 1000 Seiten (!) und geht so Tief wie nur möglich in alle Themen rein. Man hat hier also ein Standardwerk / Nachschlagewerk für alle erdenklichen Fragestellungen.  

 

 

Die Alternative: Lightroombücher mit Humor

Wenn du von der Denkweise her amerikanischer gepolt bist und auch beim Lesen etwas Humor und Unterhaltung willst, dann empfehle ich stattdessen Scott Kelbys Bücher. Er hat die meistverkauften Bücher zu Lightroom geschrieben und das liegt an seiner Erzählweise. Du kannst dir ja mit folgendem Link und dann „Blick ins Buch“ einen Eindruck verschaffen. Aktuell gibt es zwei empfehlenswerte Werke.

  1. Allen Einsteigern in Lightroom empfehle ich dieses Buch von Scott Kelby:
  2. Alle die die Grundlagen beherrschen und nach „Rezepten“ suchen wie sie bestimmte Ergebnisse in Lightroom erreichen können, empfehle ich dieses Buch:

Weitere interessante Artikel für dich:

Jetzt unseren Newsletter mit den neuesten Fototipps bestellen:

..und 2 gratis eBooks zur Bildbearbeitung geschenkt bekommen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO nötig.

Ich stimme zu.

X