Menü

Die nackte Wahrheit – Bericht zum Stuttgart Fotomarathon 2013

1418 Views

So … gerade kam ich heim und bin noch ganz euphorisiert… Heute am 11. Mai 2013 hat in Stuttgart der 1. Fotomarathon stattgefunden. 100 Fotografen haben teilgenommen und ich muss sagen, es war ein klasse Event!

Super Organisation und herausfordernde Aufgaben. Und das Beste: Jede/r hatte die gleichen Bedingungen: 10 bis 17 Uhr, 12 Fotoaufgaben und eine Location: Stuttgart.

So warum heißt dieser Bericht „Die nackte Wahrheit“?

Weil ich mich entschlossen habe, die unbearbeiteten Fotos direkt aus der Kamera hier zu veröffentlichen. Die Fotos sind in Lightroom importiert worden, haben ein paar Keywords bekommen und wurden mit Wasserzeichen ausgegeben. Also, keinerlei Bearbeitung am PC/Mac. Alles direkt und unzensiert aus der Kamera.

Damit ihr auch wißt, warum ich die Fotos gemacht habe will ich noch schnell die Aufgaben hier auflisten, die uns Teilnehmern am Fotomarathon gestellt wurden:

1. Foto: „das macht Spaß“ (Startnummer muss mit im Bild sein)

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-30233

2. Foto: „das ist schief gewickelt“

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-30234

3. Foto: „das ist wie Urlaub“

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-30235

4. Foto: „das ist voll daneben“

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-30236

5. Foto: „das ist symmetrisch“

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-30237

6. Foto: „das ist unbezahlbar“

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-30238

7. Foto: „das ist typisch Stuttgart“

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-30239

8. Foto: „das ist Kunst. – Oder kann das weg?“

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-30240

9. Foto: „das ist gesichtslos“

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-30241

10. Foto: „das ist würzig“

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-30242

11. Foto: „das ist schwarz und weiß“

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-30243

12. Foto: „das bin ICH“

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-30244

Mein Fazit: Ein Fotomarathon lohnt sich für jede/n! Ein „Amateur“ lernt in Serien zu denken und fotografieren. Ein gutes Bild zu machen ist einfach. Eine ganze Reihe (hier 12) Bilder zu machen, die alle zueinanderpassen ist schon ganz schön schwer. Und wenn man einmal damit angefangen hat, will man nicht mehr anders fotografieren 🙂
Und auch für die „Profis“ lohnt sich ein Fotomarathon. Kopf durchlüften, etwas abseits von den Kundenaufträgen umsetzen, Spaß haben, draußen rumlaufen und endlich mal kein Photoshop.
Ein Fotomarathon ist sozusagen „Photoshop live“.

Last not least: Vielen Dank an Leni !!

Kommentare

Eine Antwort zu “Die nackte Wahrheit – Bericht zum Stuttgart Fotomarathon 2013”

  1. […] Mit anderen Augen Ich sehe was, was DU nicht siehst – mein erster Marathon Fotomarathon Stuttgart 2013 Fotomarathon in Stuttgart Fotomarathon Stuttgart 2013 Die nackte Wahrheit […]

Schreibe einen Kommentar