Menü

Kaufempfehlung Stativ

1075 Views

Ein schweres Stativ wirst du nicht gerne mitnehmen. Achte deshalb beim Kauf auf das Gewicht des Stativs. Alles über 2kg ist eine Qual. Nimm für den Anfang einen Kugelkopf – falls du später etwas anderes benötigst, kannst du den Kopf wechseln.

Universal für alle Kameras

 

4 Gründe, warum ein Stativ in jedem Fall sinnvoll ist:

  1. HDR (Im HDR-Modus schießt deine Kamera 3 – 5 Bilder – diese sind normal-, unter- und überbelichtet. Das fertige Bild wird aus den besten Bereichen dieser Bilder zusammengefügt. Sobald ein Bild davon verwackelt ist wird das Ergebnis unbrauchbar.)
  2. Long Exposure Daytime = Langzeitbelichtung am Tag
    (Für eine Langzeitbelichtung am Tag braucht man zusätzlich zum Stativ einen Graufilter, da dieser viel Licht schluckt und somit die Belichtungszeit künstlich verlängert.)
  3. Long Exposure Night of City = Langzeitbelichtung nachts in der Stadt
    (Mit Blitz ist es unmöglich nachts eine großflächige Aufnahme einer Stadt zu machen. Mit einer Langzeitbelichtung fängt man das Licht der Stadt ein – deshalb darf die Kamera während der Aufnahme keinesfalls bewegt werden. )
  4. Videodreh (Ohne Stativ sind die Aufnahmen verwackelt und wirken amateurhaft.)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar