Menü

Kosteneinsparung bei Neugründungen in Stuttgart

1264 Views

Kosteneinsparung bei Neugründungen in Stuttgart

Der Übergang von einem geregelten Monatslohn zu schwankenden Erträgen in der Selbständigkeit bedeutet in den meisten Fällen erst einmal einen finanziellen Einbruch. Deshalb ist es umso wichtiger gerade bei Neugründungen die Fixkosten so gering wie möglich zu halten!

Die Hauptkostentreiber für die monatlichen Fixkosten sind zunächst die Büromiete und die Gehälter für Mitarbeiter. Für alle die alleine in die Selbständigkeit Starten, ist es das eigene Gehalt. Du musst Essen, Trinken, Wohnen, Telefonieren, Surfen, … Je nach Lebensstil und Familiensituation sind die privaten Fixkosten bei mehreren hundert Euro. Ich werfe mal den Bereich zwischen 400-3000 Euro in den Raum, in dem sich der Student der mit wenig zufrieden ist ebenso wiederfindet wie der Familienmensch mit zwei eigenen Kindern und laufender Immobilienfinanzierung.

Nicht zu vergessen sind auch die Kosten für das (Geschäfts-)Handy, den Internetanbieter oder für die Softwaremiete wie Adobe Creative Cloud. Um Kosten zu sparen ist es am Anfang sinnvoll im eigenen Zuhause zu arbeiten, aber du wirst schnell an deine Grenzen stoßen. Warum? Manche Menschen haben mit dem Problem zu kämpfen, dass sie sich schnell von ihrer Arbeit ablenken lassen. Ganz davon abgesehen, dass dem ein oder anderen die Decke früher oder später auf den Kopf fallen wird, wenn man das Haus nicht mehr verlässt. Wenn man eine Single-Wohnung hat, sind geschäftliche Besprechungen oder Termine in der eigenen Wohnung noch eher möglich. Ich habe aber festgestellt, dass privates und geschäftliches auch räumlich am besten getrennt sein sollte. Kunden im Wohnzimmer zu empfangen war im ersten Jahr meiner Selbständigkeit „normal“ für mich. Aber nicht für die Kunden. Wer einen professionellen Anbieter bucht, erwartet Geschäftsräume.

In Stuttgart gibt es für Selbständige und Neugründungen tolle Möglichkeiten, nicht in den eigenen vier Wänden arbeiten zu müssen und gleichzeitig aber die Fixkosten so gering wie möglich zu halten.

Ein Beispiel ist Coworking0711 in Stuttgart. Auf 360 m² bietet dir das Unternehmen „Office & Community“. Dort kannst du deinen passenden Arbeitsplatz nur für einen Tag, eine Woche oder gleich für einen Monat mieten und ersparst dir die langfristige und teure Mietung von eigenen Büroräumen. Es gibt speziell Bereiche zum Arbeiten, aber auch für Geselligkeit. Dort hast du die Gelegenheit dich mit Gleichgesinnten über deine Arbeit auszutauschen und neue kreative Ideen im Gespräch zu sammeln. Ein Arbeitsplatz mit W-LAN bekommst du ab 10 EUR pro Tag / 199 EUR pro Monat. Zusätzlich kannst du Besprechungsräume mieten. Auf der Website findest du die unterschiedlichsten Konditionen, die du passend auf dich zuschneiden kannst. Coworking0711 liegt verkehrsgünstig mitten im Westen, direkt an der S-Bahn Haltestelle Schwabstraße.

 

PS: Das Beitragsbild zeigt einen klassischen Bentley aufgenommen auf der Südinsel von Neuseeland. Er hat rein gar nichts mit meinem privaten Fuhrpark zu tun. Meistgenutztes Fahrzeug ist bei mir ein Zweirad: Mein Mountainbike. Trotzdem habe ich eine symbolische Wirkung mit dem Foto beabsichtigt: Das einsparen von Fixkosten, ermöglicht es dir den einen oder anderen Traum zu verwirklichen. Ob Bentley oder Flug in eine Bananenrepublik oder … (setze hier deinen Traum ein).

 

Wenn du viele Fragen zu einer Neugründung hast und Tipps für die Selbständigkeit willst, kann ich dir im Rahmen eins Einzelcoachings sicherlich weiterhelfen:
[product id=““ sku=“0109″]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar