Menü

Objektivtipps für Pentax Spiegelreflex – Portraitobjektiv, Makroobjektiv und Weitwinkel

2263 Views

Neben den zwei größten Anbietern Canon und Nikon sind z.B. auch Sony, Olympus und Pentax weiterhin im Markt für Spiegelreflexkameras aktiv.

Wer noch keine Spiegelreflexkamera (DSLR) hat und auch keine (alten) Objektive vom Vater/Großvater/… vererbt bekommen hat, dem empfehle ich die KAMERA-Kaufentscheidung vorrangig von der Verfügbarkeit von Objektiven abhängig zu machen.

Es gibt einen Grund warum Canon und Nikon so stark verbreitete sind und dies wird sich nicht ändern, da schlicht und einfach für beide Marken die mit Abstand größte Anzahl an Objektiven erhältlich sind. Wenn du aber schon eine Pentax der K-Serie hast, dann stellt sich dir auch irgendwann die Frage nach einem neuen Objektiv.

Hier meine Tipps:

Makro:

Portrait:

Weitwinkel:

Tele: (auch als Portraitobjektiv geeignet)

Ich empfehle durchweg die Originalobjektive vom Hersteller (in dem Fall Pentax). Da kann man sich zu 100 % sicher sein, dass Fokus und Bildqualität einfach immer stimmen. Bei den Objektiven von Sigma, Tamron, Tokina und Co. ist das bei einem Großteil der Objektive nicht der Fall. Die Originalobjektive sind zwar teurer, aber auch die Beste Lösung und ein rundum sorglos Paket.

PS: Hier gibts die aktuelle Roadmap (also die erwarteten Objektive für 2014+) nach Aussage von Pentax.

Welches sind deine Lieblingsobjektive für Pentax K? Freue mich auf deinen Kommentar!

 

Wenn du eine individuelle Beratung wünschst, helfe ich dir gerne im Zuge eines Einzelcoachings.
[product id=““ sku=“0109″]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar