So gelingt der Wechsel von deinem alten Bildbearbeitungsprogramm zu einem neuen (Lightroom, Luminar, CaptureOne, Aperture, …)

95 Views

Der Wechsel deiner Fotoverwaltungs-Software will gut überlegt sein. Die folgenden Tipps sollen dir als Einstieg helfen.

Gründe für den Wechsel deiner Bildverwaltungs-, Bildbearbeitungssoftware / DAM

  • Software wird nicht mehr weiterentwickelt (Bsp. Apple Aperture)
  • Software hat Lizenzgebühren stark erhöht oder auf Abo-Modell umgestellt (Bsp. Lightroom)
  • Betriebssystemwechsel
  • Innovatiere Programme am Markt
  • Neues Ausprobieren

So gelingt der Wechsel deiner Bildverwaltungs-, Bildbearbeitungssoftware / DAM

  1. Willst du WECHSELN oder erstmal nur TESTEN?
    Für einen Test brauchst du nicht deine ganzen Fotos übernehmen, sondern kannst mit einer handvoll (!) Fotos ausprobieren ob dir das neue Programm gefällt.
  2. Wenn du ausgiebig getestet hast und dir nun sicher bist, dass das andere Programm deine Bildverwaltungs- & Bildbearbeitungs-Anforderungen erfüllt:
    1. Betriebssystem auf neuestem Stand bringen
    2. Installieren der neuesten Bildbearbeitungs-Version
    3. Vorhandenen Fotobestand aus deinem alten Programm „herausbekommen“
    4. Import des Fotobestandes in dein neues Programm
    5. Ab sofort nur noch im neuen Programm arbeiten!

Bonus-Tipps

  1. Nach einem Jahr das alte Programm deinstallieren. Nur für Notfälle es solange drauf lassen.
  2. Programmverknüpfung Vom Desktop/Schnellstart/Dock… entfernen. So dass du nur umständlich auf das alte Programm zugreifen kannst.
  3. Auch die Standard-App-Zuordnung vom alten Programm lösen für alle Fotodateitypen und dem neuen Programm zuordnen.
  4. Schau dir YouTube Tutorials des Herstellers und von anderen YouTubern an.
  5. Lies das Handbuch / das Online-Handbuch (selektiv).

 

HILFE ! Ich schaff das nicht alleine…

Ich helfe dir gerne weiter! Schreib mir eine Mail, ruf an oder buche direkt ein Einzelcoaching. Meistens dauern alle manuellen Schritte ca. 1,5h. Für die Übertragung/Verarbeitungszeit muss ich nicht dabei bleiben und dem zufolge gibts dafür auch keine Rechnung 🙂

Hier findest du mein Angebot:

LINK FOLGT (siehe Einzelcoaching)

Kommentare

Schreibe einen Kommentar