Menü

Foodstyling & Foodfotografie

So sehen Deine Fotos vom leckeren Essen auch lecker aus – Workshop mit Foodstylistin Trickytine

Was dich in diesem Workshop erwartet

Du interessierst dich für toll inszeniertes Essen? Deine Fotos von leckerem Essen … sollen auch lecker aussehen?! Egal ob du privat deine Fotos verbessern willst, ob du Mode- oder Foodblogger bist oder sogar im Bereich Foodstyling aktiv bist…  in diesem Workshop geht es genau darum!

Termine und Buchung

Alle Termine ausgebucht.

Oops! Wir konnten dein Formular nicht lokalisieren.

Sieh dir auf dem Video zum Workshop an, was dich erwartet!

Du willst eine Benachrichtigung, sobald das Videotraining im Sommer 2019 verfügbar ist?

Dann trage hier deine E-Mail Adresse ein:

Kurzbeschreibung

Gemeinsam mit Christine Garcia Urbina auch bekannt als Trickytine zeigen wir dir alles zum Thema Foodstyling und Foodfotografie. Wir widmen uns einen Tag der ästhetischen Foodfotografie. Ich erkläre dir alles wichtige zu deiner Kamera, helfe dir bei allen Einstellungen (es spielt keine Rolle welche Kamera du besitzt!). Trickytine zeigt dir wie du dein Mampf ähm Food besonders ästhetisch und lecker wirken lassen kannst. Dabei packt Sie viele Ihrer supergeheimen Tricks für dich aus.

Zielgruppe

  • Du hast eine Kamera? (egal welche! Auch Smartphones sind geeignet.)
  • Du fotografierst gerne Essen?
  • Du willst neben etwas Theorie, vor allem viel ausprobieren?

Dann ist das dein Kurs! Das, was du in diesem Workshop lernst, ist auf auf andere fotografische Disziplinen übertragbar, z.B. auf Still-Life- (Stillleben-) oder Deko-/Einrichtungs-/Interior-Fotografie.

Zuerst wird’s erklärt, dann wird’s angewandt! Der praktische Nutzen dieses Workshops ist wie immer sehr, sehr hoch.

Fotoworkshop-Inhalte

*BRUTZEL* *KNIPS* *LERN* *MAMPF* *FREU*

So könnte man den Fotoworkshop zur Foodfotografie in 5 Worte zusammenfassen. Wobei wir durchaus Tischmanieren haben und das „Mampf“ eher als Scherz gedacht ist 😃

Wer mehr wissen will als 5 Wörter, der liest hier weiter, denn nun folgt das hochoffizielle Lernprogramm:

Gemeinsam arbeiten wir einen Tag an der und für die ästhetische Foodfotografie.
Andreas erklärt euch dafür alles wichtige in der Fotografie. Er hilft euch bei der Einstellung eurer Kamera und steht euch bei den praktischen Übungen mit seinem riesigen technischen Know-how zur Seite. Es spielt dabei überhaupt keine Rolle wie alt deine Kamera ist, wie teuer, welcher Hersteller oder ob du sogar lieber mit deinem Smartphone fotografierst. Andreas kann dir als Kamerafreak wirklich mit JEDER Kamera helfen das Optimum herauszuholen.

Tine erklärt euch, wir ihr (euer) Essen einladend lecker und ästhetisch in Szene setzt. Sie hilft euch mit kreativen Tipps bei der Gestaltung eures Foto-Sets.

Die Gruppengröße wird bewusst überschaubar gehalten. Zusätzlich stehen dir den ganzen Tag zwei Workshopleiter zur Verfügung. Das gibt ganz viel Raum und Sicherheit für jeden, um spielerisch, kreativ, mit Freude und Leichtigkeit schöne Foodfotografie zu erarbeiten. Der Fokus liegt dabei ganz klar auf der praktischen Umsetzung und tollen Übungen. Dafür gibts für euch die komplette (und topsecret) „Trickytine“ Sammlung an Fotountergründe und dekorativem Besteck, Tellern und Gläsern. (Achtung nicht zum mitnehmen, sondern nur zum Fotografieren 😃) – Also ran an die Props!

Abgerundet wird die Fotografie mit einer kurzen Bildbearbeitungssession und alle die einen Blog/Instagram-Account/Pinterest-Account/… betreiben können natürlich gleich Ihr neuestes Ergebnis ins Netz stellen.

Im Workshoppreis enthalten:

  • Getränke: Wasser 🥛 und Kaffee ☕
  • Snack: Es gibt einen light Lunch 🍽 den wir gemeinsam verspeisen. Wenn du spezielle Diätanforderungen/Ernährungsweisen hast, kannst du diese selbständig umsetzen. Bringe dein (spezielles) Wunschessen einfach mit.
  • Wir vermitteln so viel Wissen, dass es sich lohnt mitzuschreiben. Daher werden Blöcklein und Stiftlein von uns bereitgestellt.
  • Eine Überraschung! Mehr wird noch nicht verraten 😎

Dauer

6 1/2 Stunden

Teilnehmer

  • kleine Gruppe = hoher Lernerfolg!
  • nur 8 Plätze je Workshop
  • Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen

Workshop-Ort

Studio Urbina, Landhausstraße 19, 70190 Stuttgart

Anfahrt mit den Öffentlichen:

  • S-Bahn ALLE Linien Haltestelle „Hauptbahnhof“ anschließend 17 Minuten zu Fuß.
  • ODER:
  • U-Bahn Linie 1, 4  oder 9 Haltestelle „Neckartor“ anschließend 5 Minuten zu Fuß. (kürzester Fußweg!)
  • ODER:
  • Bus Linie 40 Haltestelle „Staatsgalerie“ anschließend 7 Minuten zu Fuß.

Anfahrt mit dem Auto:

  • Parkgarage Neckartor: Hauffstraße 5, 70190 Stuttgart für 2 Euro / Stunde – anschließend 5 Minuten zu Fuß.

Das solltest du mitbringen:

1. Deine Kamera (egal ob Spiegelreflex, SLT, System- oder Bridge-Kamera. Kompaktkameras und Smartphones sind ebenfalls möglich.)

2. Für deine Spiegelreflex/Systemkamera: Mindestens ein Objektiv deiner Wahl z.B. 18-55mm

3. Speicherkarte mit Platz für max 50 Aufnahmen.

4. Aufgeladener Akku und falls vorhanden: aufgeladener Ersatzakku.

5. Falls vorhanden: Stativ

6. Wenn du willst: Notizblock, Tablet etc.

Wenn du (noch) keine Kamera hast, dann bestelle bei der Buchung eine Leihkamera. Du bekommst eine aktuelle Spiegelreflex von Canon oder Systemkamera von Panasonic inklusive allem Zubehör (Objektiv, Akku und Speicherkarte). Gerne beraten wir dich auch herstellerunabhängig zum Kauf einer Kamera.

Bewertung abgeben

Bewertungen können nur von angemeldeten Kunden durchgeführt werden.

Zufrieden­heits­garantie

zufrieden - sonst Geld zurück!

Höchste Kundenzufriedenheit

Auf Google bewerten uns unsere Kunden mit 4,9 von 5 Sternen.

Auf Facebook mit 4,9 von 5 Sternen.

Alle Kameras Willkommen!

Wir kennen uns mit allen Kameramarken und -modellen aus:

Canon, Nikon, Sony, Fuji, Olympus, Panasonic, Pentax, Samsung, Leica, Hasselblad, PhaseOne, …
Dein Trainer Andreas kennt über 200 Modelle (!)

Workshop-Ort

Stuttgart Stadtmitte im „Gläsernen Studio“
bei CALUMET im ersten Obergeschoss

CALUMET Photographic Stuttgart
Alte Poststraße 3
70173 Stuttgart

Standort-Link

Anfahrt mit den Öffentlichen:

  • S-Bahn Haltestelle „Stadtmitte“ bzw.
  • Bus Haltestelle „Rotebühlplatz“ anschließend 3 Minuten zu Fuß.

Anfahrt mit dem Auto:

Workshopleiter

Dieser Workshop wird von dem Profi-Fotograf Andreas Martin geleitet.

Andreas nimmt sich für jeden Teilnehmer Zeit und ist dafür bekannt, sich auch nach dem Workshop noch um seine Schüler zu kümmern.

Andreas kennt sich sehr gut mit den verschiedensten Kameramodellen aus und gibt mit Geduld und Ausdauer sein Wissen ohne Einschränkung weiter. 

Ich will auch!

Du findest, dass hört sich alles sehr gut an und du möchtest selbst an diesem Workshop teilnehmen?

Willkommen zurück!