Menü

Yongnuo S1 und S2 – was ist das? (Tipp: Es ist der kostengünstigste Einstieg in das entfesselte Blitzen!)

2606 Views

Einige von euch haben Yongnuo Blitze – ich selbst eingeschlossen – weil sie so günstig und dabei auch noch gut sind.

Z.B. dieser hier mit TTL für Canon:

Oder das gleich Modell für Nikon:

 

Diese und weitere Yongnuo Blitze (wie der YN460) haben den Modus S1 und manche auch den Modus S2.

 

Was bedeutet nun S1 oder S2?

S1 und S2 sind Empfangsmodi. S steht für SLAVE. Dabei wartet der Blitz auf ein Signal um auszulösen. Um genau zu sein: Der Blitz wartet auf ein optisches Signal in Form eines (Steuer-)Blitzes.

Der Unterschied zwischen S1 und S2 ist die Art WANN der Blitz auslöst.

S1 löst aus, sobald es irgendeinen Blitz sieht. Sprich den kann man auch mit dem integrierten Blitz einer Spiegelreflexkamera oder Systemkamera auslösen! Ohne weiteres Zubehör!

S2 löst beim 2. Blitz aus. Das ist für alle von euch relevant bei denen der Blitz VOR dem eigentlichen Blitz erstmal Steuersignale / Steuerblitze aussendet. Leider kann man die nicht zuverlässig sehen. Ich habe ihn schon manchmal gesehen und manchmal – obwohl ich darauf geachtet habe – ihn nicht wahrgenommen.

Ich würde sagen: entweder in der Anleitung nachlesen oder kurz ausprobieren. Dann wißt ihr ob euer Blitz S1 oder S2 braucht.

 

Somit ist der S1- und S2-Modus der kostengünstigste Einstieg in die Welt des entfesselten Blitzens!

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar