Menü

Zeitbombe Lightroom – 3 schlechte Nachrichten und 1 Gute

213 Views

Wie die meisten wissen, bin ich langjähriger Lightroom Nutzer. Adobe macht es einem in letzter Zeit aber wirklich nicht einfach! In diesem Beitrag erfährst du von 3 schlechten Neuigkeiten was Lightroom angeht und aber auch von einer coolen neuen Funktion!

Die ausführliche Version gibt’s in Videoform, du kannst direkt hier klicken, um zum Video zu gelangen oder du scrollst einfach ganz nach unten.

1. schlechte Nachricht:

Vor einigen Tagen wollte ich Lightroom auf meinem PC starten und bekomme folgende Meldung angezeigt:

Was ist passiert?

Der simple Grund ist: Adobe hat schon wieder Lightroom umbenannt! In diesem Fall von „Lightroom Classic CC“ zu „Lightroom Classic“. Wow. Deshalb hat meine Verknüpfung nicht mehr funktioniert – wie sicherlich bei einigen von euch auch. Die Lösung ist einfach, aber nervig: die alte Verknüpfung löschen. Dann eine neue Verknüpfung erstellen (aus dem Programm Menü bei Mac bzw aus dem Startmenü bei Windows).

2. schlechte Nachricht:

Adobe hat alte Versionen von Lightroom (und auch anderen Adobe Programmen) aus dem Creative Cloud Installer entfernt! Klingt nicht weiter dramatisch, aber trotzdem: nutzt du z.B. eine ältere Version wegen eines Plugins, das nur mit dieser Version kompatibel ist – dann wird’s ab sofort schwierig! Auch wenn du die ältere Version lokal auf deinem PC installiert hast, mit der Entfernung wird dir auch effektiv die Lizenz unter den Füßen weggezogen!

Im schlimmsten Fall kannst du gegebenenfalls verklagt werden, wenn du alte Versionen von Lightroom und Co. nutzt. Hier kannst du es nachlesen:

Using older Creative Cloud apps? Adobe warns you might get sued …

3. schlechte Nachricht:

Adobe testet gerade, ob sie den Preis erhöhen! Es klingt obskur, aber manche Nutzer bekommen wohl andere Preise angezeigt. Das heißt, wenn du ein neues Abo abschließt, kann es sein, dass du quasi per Zufallsgenerator ausgewählt wirst und dann einen anderen Preis angezeigt bekommst (und natürlich auch zahlen musst)!

Wozu das ganze? Adobe will prüfen, ob die Leute, die die höheren Preise angezeigt bekommen, trotzdem kaufen. Und wenn der Test positiv ausfällt ist klar: steht bald die nächste Preiserhöhung an!

Wer will kann hier im Detail dazu nachlesen:

Adobe’s $10 Photography Plan Gone from Site: Cheapest is $20/Month

 

Jetzt aber noch die gute Nachricht 😉

Mit dem neuesten Update gibt es u.a. die neue Funktion: Struktur!

Und die ist richtig gut. Den neuen Regler gibt es an 4 Stellen gleichzeitig:

  1. Als globale Einstellung in den Grundeinstellungen
  2. Im Pinsel
  3. Im Radialfilter
  4. Im Verlaufsfilter

Vor allem bei Portraits finde ich die Funktion klasse! Damit lässt sich z.B. Haut super weichzeichnen (im Gegensatz zu der Funktion Klarheit) oder im Augenbereich mehr Struktur herausarbeiten.

 

Und nun?

Mit diesen Neuerungen macht Adobe nicht gerade Lust auf mehr… Die Alternative sind meiner Meinung nach Programme, die nicht cloud-basiert sind – wie z.B. die Bildbearbeitungssoftware Luminar.

Hier erfährst du mehr zu der Alternative Luminar!

 


Hier kannst du den Blogbeitrag in Videoform anschauen – darin siehst du u.A. den Struktur Filter direkt in der Anwendung an einem Portraitfoto:

 

Kommentare

Schreibe einen Kommentar