Menü

Einsteiger Fotokurs Erfahrungsbericht

1393 Views

Ich hatte die Chance als Auszubildende bei Fotoworkshop-Stuttgart den Einsteiger Fotokurs bei Andreas zu besuchen, um die Grundlagen der Fotografie zu lernen. Deshalb ist es nun Zeit für einen Einsteiger Fotokurs Erfahrungsbericht. 

Für mich als Model ist mir die Fotografie natürlich bekannt, jedoch immer nur von der anderen Seite aus betrachtet. Ich hatte keine Kenntnisse von Einstellungen geschweige denn konnte ich mir Begriffe wie z.B. den ISO-Wert oder die Blende erklären. Vor dem Fotoworkshop waren es Fremdwörter für mich.

Damit sollte am 09.11.2017 Schluss sein, es war Zeit für einen Seitenwechsel.

Kamera abstauben, einpacken und los ging es für mich.

Praktisch: Jeder Teilnehmer hat einen Notizblock, Kugelschreiber, Getränke und etwas zum Essen bekommen. Es gab auch einen Keks zur Begrüßung :-)
Praktisch: Jeder Teilnehmer hat einen Notizblock, Kugelschreiber, Getränke und etwas zum Essen bekommen. Es gab auch einen Keks zur Begrüßung 🙂

Erster Eindruck zum Einsteiger Fotokurs

Mein erster Eindruck war sehr positiv. Es herrschte von Anfang an eine entspannte Atmosphäre, was eine gute Grundlage zum Lernen im Workshop war. Wir waren eine Gruppe von 8 Teilnehmern, was nach meiner Meinung eine super Zahl ist, da man genügend Möglichkeiten hat sich auszutauschen und so konnte jeder seine Fragen stellen und bekam eine individuelle Antwort.

Meine Ziele vor Beginn des Workshops waren zum einen weg vom Automatik Modus zu kommen und vor allem die Begriffe wie den ISO zu verstehen um die richtigen Einstellungen zu den verschiedenen Verhältnissen zu treffen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging es dann endlich los.

Die Inhalte des Einsteiger Fotokurses

Das erste Thema war die Belichtungssteuerung mit der die richtige Helligkeit eingestellt werden kann. Die Einstellung der Helligkeit ist immer relevant, da sie an die verschiednen Lichtbedingungen angepasst werden muss – ein Beispiel das sich jeder vorstellen kann ist das Gegenlicht bei einem Sonnenuntergang. Ohne Belichtungssteuerung hat man hier ein viel zu dunkles Foto.

Hier ging es schnell zum praktischen Teil, da Übung bekanntlich den Meister macht. 🙂

Schon nach der ersten halbe Stunde habe ich viel neues gelernt und die Begriffe wurden mir langsam aber sicher deutlicher.

Schnell merkte ich, dass ich den Automatik Modus in Zukunft meiden werde.

Der Workshopleiter des Einsteiger Fotokurses Andreas beim erklären einer Übung. Hier habe ich die Helligkeitseinstellung geübt.
Der Workshopleiter des Einsteiger Fotokurses Andreas beim erklären einer Übung. Hier habe ich die Helligkeitseinstellung geübt.

Weiter ging es mit dem Thema der Blende. Dabei geht es darum, ob der Hintergrund eines Bildes unscharf wird oder ob z.B. Mensch und Hintergrund gleich scharf sind.

Mir gefallen Bilder sehr in denen der Hintergrund schön unscharf ist und alles zu verschmelzen beginnt. Bis dahin wusste ich nicht wie ich meine Bilder im Hintergrund so unscharf bekomme, jetzt ist das natürlich auch kein Problem mehr.

Schärfe gezielt einsetzen: Nur der mittlere Teil des Kugelschreibers ist scharf. Der Rest absichtlich unscharf. Den Kugelschreiber haben wir auch noch geschenkt bekommen :-)
Schärfe gezielt einsetzen: Nur der mittlere Teil des Kugelschreibers ist scharf. Der Rest absichtlich unscharf. Den Kugelschreiber haben wir auch noch geschenkt bekommen 🙂

Es geht nach draußen 🙂

Nach dem Thema mit der Blende ging es weiter mit dem großen Thema der VerschlusszeitSie ist dazu da, um Bewegungen einzufangen. Diese Einstellung ist z.B für Sport Fotografen interessant. Für uns ging es nach der Theorie nach draußen, um das neu gelernte Wissen mit der Verschlusszeit sofort umzusetzen und um zu üben. So konnten wir schon das bereits davor gelernte Wissen mit anwenden.

Unsere Gruppe beim Einsteiger Fotokurs übte auch draußen in Stuttgart. Ein kleines Making off für meinen Erfahrungsbericht.
Unsere Gruppe beim Einsteiger Fotokurs übte auch draußen in Stuttgart. Ein kleines Making off für meinen Erfahrungsbericht.
Juhu! Ich kann mit der Verschlusszeit eine Verwischung absichtlich erzeugen.
Juhu! Ich kann mit der Verschlusszeit eine Verwischung absichtlich erzeugen.
Auch schnelle Bewegungen (das Auto hatte bestimmt 50 kmh drauf) kann ich seit dem Einsteiger Fotokurs einfrieren und sie in meinem Einsteiger Fotokurs Erfahrungsbericht zeigen kann.
Auch schnelle Bewegungen (das Auto hatte bestimmt 50 kmh drauf) kann ich seit dem Einsteiger Fotokurs einfrieren und sie in meinem Einsteiger Fotokurs Erfahrungsbericht zeigen kann.

Zum Schluss ging es noch um das Thema mit dem ISO-Wert, damit das Rauschen auf den Bildern so gering wie möglich ist und man die best möglichste Qualität bekommt.

Mein Fazit für meinen Einsteiger Fotokurs Erfahrungsbericht

Mir hat der Einsteiger Fotokurs definitiv gezeigt was meine Kamera und ich können.

Ich hab niemals gedacht in diesen 6 Stunden so viel neues und gutes zu lernen was ich sofort umsetzen werde.

LINK [product id=““ sku=“0101″]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar