Menü

Feuerwerke richtig fotografieren – Anleitung für alle Spiegelreflexkameras und Systemkameras von Canon, Nikon, Sony, Pentax, Olympus, Panasonic …

4676 Views

Wer auf einer Hochzeit oder einer anderen Feier mit Feuerwerk ist, der hat sicher schon versucht tolle Fotos zu machen. Hier erkläre ich kurz und knapp wie Feuerwerke fotografieren geht…

Andreas-Martin-Fotokurs-Stuttgart-Fotoworkshop-Feuerwerk-richtig-fotografieren-08424
Feuerwerk richtig fotografieren. Zeit: 30 Sekunden, Blende 9, ISO 100

 

Benötigte Ausrüstung zum Feuerwerk fotografieren:

1. Eine Kamera mit manuellen Einstellmöglichkeiten von Blende, Zeit und ISO. Geeignet sind alle Spiegelreflexkameras z.B. von Canon EOS, Nikon, Sony Alpha, Pentax K, Olympus und auch alle Systemkameras z.B. von Sony NEX, Panasonic Lumix G, Samsung, Canon M, Nikon 1, Olympus PEN, …

2. Ein Stativ mit Kopf, z.B. einem Kugelkopf

3. Falls vorhanden: Fernauslöser

 

So macht man gute Fotos von einem Feuerwerk:

0. Sucht euch einen guten Standort. Nicht unter dem Feuerwerk, sondern ca. 1-2 km vom Feuerwerk entfernt mit freier Sicht. z.B. erhöht auf einem Hügel/Berg. An einem diesigen/nebligen Abend wird es schwer gute Fotos zu machen. Merkregel: Wenn ihr mit dem bloßen Auge das Feuerwerk gut erkennen könnt, dann kann es auch eure Kamera 🙂

1. Stativ verwenden. Ohne Stativ ist es fast unmöglich, da wie mit langen Verschlusszeiten arbeiten, die man „aus der Hand“ nicht halten kann. Ergo die Bilder wären verwackelt. In unseren Fotokursen z.B. Licht 1 – Available Light Fotografie einschließlich Nachtfotografie gehen wir detailliert auf die richtige Stativwahl und den korrekten Aufbau eines Stativs ein. Rund 20% bauen ihr Stativ falsch auf! Einfach ausgedrückt: Es darf nichts wackeln.

2. ISO manuell einstellen: so niedrig wie möglich. Ich arbeite zwischen 100 und 400, um eine sehr gute bis gute Bildqualität ohne Rauschen zu erzielen.

2. Blende 8 bis 11. So dass ihr einen großen Bereich scharf habt.

4. Fokus. Beim ersten „Feuerwerkskörper der explodiert“ fokussiert ihr mittels Autofokus und deaktiviert dann den Autofokus. Alternativ könnt ihr Liveview nutzen um zu fokussieren. Anschließend auch bei Liveview den Fokus auf MF bzw. M umstellen.

5. Verschlusszeit: Hier ist experimentieren angesagt. Ich habe zwischen einer und 30 Sekunden gute Ergebnisse erzielt. Je nachdem wie die Muster auf eurem Foto aussehen sollen.

6. Fernauslöser oder Selbstauslöser mit 2 Sekunden Timer verwenden, damit die Kamera nicht von euch in Schwingung versetzt wird.

7. Los gehts. Macht ein paar Testaufnahmen. Experiementiert mit Verschlusszeiten zwischen 1-30 Sekunden. Länger wirds meist sehr „kreativ“ & matschig, da zuviele Leuchtkörper an der gleichen Stellen zünden und sich so überlappen. 🙂

8. Bilder sichten und nur die guten bei denen ihr schöne „Blumen“, „Regen“, … erwischt habt.

Bei meiner Bildserie habe ich 84 Schüsse gemacht und 4 davon behalten. Rechnet also mit Ausschuss. Das ist normal.

Wer will kann noch mit Spiegelvorauslösung experiementieren. Das steigert die Schärfe nochmals etwas. (Den Unterschied sieht man erst hinterher am PC, wenn man ins Bild stark reinzoomt 100% oder mehr.)

Feuerwerk richtig fotografieren. Zeit: 1,3 Sekunden, Blende 10, ISO 400
Feuerwerk richtig fotografieren. Zeit: 1,3 Sekunden, Blende 10, ISO 400

 

Feuerwerk richtig fotografieren. Zeit: 2 Sekunden, Blende 10, ISO 400
Feuerwerk richtig fotografieren. Zeit: 2 Sekunden, Blende 10, ISO 400

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Feuerwerk richtig fotografieren. Zeit: 6 Sekunden, Blende 10, ISO 125
Feuerwerk richtig fotografieren. Zeit: 6 Sekunden, Blende 10, ISO 125

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hast du gute Feuerwerksfotos? Bin gespannt auf eure Ergebnisse. Schickt sie mir an fotodesmonats@fotoworkshop-stuttgart.de

 

Kenntnisse über die grundlegenden Kameraeinstellungen kannst du in diesem Fotoworkshop erwerben:
[product id=““ sku=“0101″]

 

Du willst noch viel mehr Wissen und vor allem das ganze in die Praxis umsetzen? Es gibt diesen Sommer einmalig die Chance für dich am Feuerwerk Fotokurs mitzumachen. Alle Infos und Anmeldung findest du hier:

[product id=““ sku=“0888″]

Kommentare

Schreibe einen Kommentar