Menü

Back Button Focus erklärt – wie du die Fokussierung und die Belichtung separat steuern kannst

4393 Views

Bei bewegten Motiven wie Menschen, Tieren, Sport, kann es sinnvoll sein, dass du Fokus und Belichtung separat steuerst.

Bei Canon, Nikon, Panasonic, Olympus, Pentax und Co. ist in den Standard-Einstellungen der Kamera folgendes ab Werk eingestellt:

  1. halbes drücken des Auslösers = Fokussierung UND Belichtungsmessung
  2. Ganzes drücken des Auslösers = Aufnahme wird gemacht

Im folgenden lernst du, wie du bei Schritt 1 den Fokus und die Belichtung SEPARAT steuern kannst!

So aktivierst du Backbutton Fokus bei Canon am Beispiel der 600D:

  1. Menü
  2. C.Fn IV: Operation/weiteres
  3. C.Fn-9 Auslöser/AE-Speicherung
  4. Wähle „3: AE/AF, keine AE-Speicherung“

 

So aktivierst du Backbutton Fokus bei Nikon am Beispiel der D800:

1: Menü dort in Custom Settings (Das „Stift“ Menü)
2: Wähle “a – Autofokus”
3: Wähle “a4 – AF activation”
4: Wähle “AF-ON only”.

 

Hier meine Erklärvideo:

 

Hier die im Video versprochene Tabelle für Canon:


Nummer



Bedeutung


0 AF/AE-Speicherung



Dies ist die werksseitige Standardeinstellung bei Canon. Der halb gedrückte Auslöser startet den Autofokus und die Belichtungsmessung. Wer will, der KANN mit gedrückter STERN-Taste (rechts oben an deiner Canon) die Belichtung speichern. ACHTUNG: Bei Mehrfeldmessung wird das aktive Fokusfeld verwendet. Bei allen anderen Messmethoden wird IMMER das mittlere Fokusfeld zur Belichtungsmessung verwendet. Betrifft Canon 600D.


1 AE-Speicherung/AF



Dies ist das Gegenteil vom Standard. Der halb gedrückte Auslöser speichert die Belichtung (solange der Auslöser halb gedrück bleibt). Es findet KEINE Fokussierung statt. Nur wenn du die Sterntaste drückst oder gedrückt hälst, legt der Autofokus los.


2 AF/AF-Speicherung, keine AE-Speicherung



Dieser Modus macht meiner Meinung nach vor allem Sinn, wenn du in M fotografierst und die Belichtung bereits nach deinem Wunsch eingestellt hast. Denn der halb gedrückte Auslöser startet den Autofokus. Der Druck auf die Sterntaste SPEICHERT den Autofokus (solange du die Sterntaste gedrückt hältst). Im Modus AI Servo bewirkt das Drücken der Sterntaste, dass der Servo und damit der Autofokus abgeschaltet wird. Konkretes Anwendungsbeispiel Tennis: Du stehst gegenüber eines Spielers. Zwischen dir um dem Spieler ist das Netz. Immer dann, wenn dein Sichtfeld durch das Netz behindert wird, also z.B. wenn der Spieler nah ans Netz läuft, dann hältst du die Sterntaste gedrückt. Somit ignoriert deine Kamera das Netz, das sich zwischen dir und dem Spieler befindet. Cool!


3 AE/AF, keine AE-Speicherung



Meiner Meinung ist das die beste Einstellung, wenn du Backbutton Fokus nutzen willst! Der halb gedrückte Auslöser startet die Belichtungsmessung. Die gedrückte Sterntaste startet den Autofokus. Es findet mit der Sterntaste keine Belichtungsspeicherung statt, wie dies bei Option 0 der Fall war. Sprich die Sterntaste ist rein für den Autofokus zuständig.

Zusatzhinweis: Wenn du im Modus AI Servo bist, dann startet der erste Druck auf die Sterntaste die Nachverfolung des Autofokus. Der zweite Druck stoppt die Nachverfolgung. Auch praktisch!

Für alle die vom „normalen“ Fokussieren umsteigen auf Backbutton Fokus, gibts noch eine Umgewöhnung: Der Auslöserknopf wird ab sofort nicht mehr HALB gedrückt. Entweder drückst du ihn ganz durch zum Belichten und Auslösen oder du lässt ihn in Ruhe! Denn dein Daumen übernimmt nun die Rolle des halb gedrückten Auslösers, indem du deinen Daumen auf die Sterntaste legst und mit ihm fokussierst.

Kommentare

10 Antworten zu “Back Button Focus erklärt – wie du die Fokussierung und die Belichtung separat steuern kannst”

  1. Danke für die tolle Erklärung.
    Eine Frage hätte ich noch dazu weil es mir nicht richtig klar ist. Empfohlenen Einstellung ‚ AE/AF, keine AE-Speicherung‘ ist eingestellt. AI Servo ebenso. Über die Sternchentaste wird fokussiert. Das bedeutet das man doch nach wie vor die Auslöse Taste halb drücken muss, um die Belichtungsmessung zu starten, oder ? Wenn ich nun z.b. beim Fußballspiel den Spieler ‚im Fokus habe‘ und ‚verfolge‘ muss ich dauerhaft die Auslösetaste halb gedrückt halten um die Belichtung zu messen oder nur einmal und die Belichtung wird gespeichert ?
    Ich erkenne nach wie vor den großen Vorteil nicht, wenn man eh den Auslöseknopf halb drücken muss um die Belichtung zu messen,…lg Ralf

    • Hallo Ralf,
      Ich denke dein „Problem“ existiert nur in deiner Überlegung. Denn um das Foto vom Fußballspieler zu machen, musst du ja den Auslöser drücken. In dem Moment findet dann auch die Belichtungsmessung statt. Du brauchst also NICHT BEVOR du fotografieren willst dauernd halb den Auslöser drücken/gedrückt halten. Deine/Jede Kamera ist extrem schnell in der Durchführung der Belichtungsmessung. Du kannst SOFORT voll den Auslöser durchdrücken und schon hat die Kamera die Belichtung gemessen und ggf. die Parameter Blende, Zeit, ISO justiert. (Sofern man in einem anderen Modus ist als M)

      VG Andreas

  2. Hallo Andreas,

    Danke für die Antwort!

    In Deinem Blog steht ganz unten (copy/paste): „Die halb gedrückte Sterntaste statet den Autofokus.“
    Vielleicht könntest Du das korrigieren, das hatte mich schon etwas verwirrt…! 😉

    Grüße aus Luxemburg,
    Niki

  3. Hallo Andreas,

    Vielen Dank für diese Erläuterungen!

    Nur mit der Aussage „Der Auslöserknopf wird ab sofort nicht mehr HALB gedrückt. Entweder drückst du ihn ganz durch zum Belichten und Auslösen oder du lässt ihn in Ruhe!“ habe ich Probleme…!

    Wenn der Auslöseknopf die AE-Funktion übernimmt, so muss er doch VOR der Aufnahme halb gedrückt werden, und zwar indem man genau auf das Objekt „zielt“ was man dann auch richtig belichtet haben möchte, oder? Oder wird die Belichtung sofort rasant beim vollen Durchdrücken ermittelt? (Ich für meinen Teil möchte gern immer die von der Kamera gewählte Blende und Zeit VOR der Aufnahme im Sucher sehen…)

    Oder mache ich da grad irgendwo einen Denkfehler…??

    Zu „Die halb gedrückte Sterntaste statet den Autofokus“: Bei meiner 600D lässt sich die Sterntaste „nur“ GANZ drücken… Oder mache ich was verkehrt??

    Grüße aus Luxemburg,
    Niki

    • Hallo liebe Niki,

      Danke für deinen Beitrag!
      Bin gerade mobil unterwegs daher antworte ich nur Stichwortartig:
      – ich habe gerade keine 600D mehr da, nur diverse 5D (II, III , IV, S, SR) 🙂 da ist es genau so wie du beschreibst: sprich man kann halb den Auslöser drücken um die Blende, Zeit, Iso zu sehen!
      – halb gedrückte Sterntaste habe ich im Blogbeitrag nicht geschrieben. Die Sterntaste kann man nur ganz drücken oder gar nicht. Sprich auch da hast du Recht.

      VG nach LUX ! Andreas

Schreibe einen Kommentar